Hier liest und schreibt und empfiehlt Liselotte.

Ich habe vor Jahren schonmal gebloggt, bin aber im Belletristik-Bereich ein Neuling des Schreibens. Schon immer habe ich gern und viel gelesen. Habe in der Schule im Deutsch-LK eine Vielzahl an Genres und Themen kennengelernt und habe es im Germanistik-Studium weiter verfolgt. Beruflich habe ich mich dann doch in eine andere Richtung entwickelt, bin aber privat eine Belletristik-Eule geblieben. Wenn auch die Fachbücher jetzt eine große Stelle einnehmen und meiner Zeit zum privaten Lesen etwas abknapsen, versuche ich doch 1-2 Bücher im Monat zu lesen.

Obwohl ich schon seit 9 Jahren in Frankfurt lebe, war ich 2016 zum ersten Mal auf der Buchmesse. Und ich kann sagen, dass mich dieser Besuch nachhaltig beeindruckt hat. Es war eine tolle Erfahrung sich über Bücher auszutauschen, Lesungen anzuhören und sich über Neuerscheinungen zu informieren. Und es war anhand dieser Mengen an Büchern eine gute Gelegenheit weiter zu forschen, welche Belletristik für mich so in Frage kommt oder mich gar begeistert. Und immer wieder sind es die Werke, die keine spektakuläre Werbung haben oder keinen besonders aufwändigen, prächtig gestalteten Einband, dich mich fesselten.

Ich habe dann angefangen, die Bücherregale von Freunden genauer zu studieren. Die Bücherregale der Menschen sagen sehr viel darüber aus, wie gut die Leseinteresse zu mir passten und ob ihre Empfehlungen für mich in Frage kommen. Ich begann immer mehr zu stöbern, durchforstete die öffentlichen Bücherschränke in meinem Viertel und beschäftigte mich damit, was mich an einem Buch anspricht, was mich animiert es zu lesen und zu schauen ob der erste Eindruck stimmt.

Ich freue mich auf viele Bücher und Buchbesprechungen und Kommentare und neue Entdeckungen!

Eure Liselotte